Auf dieser Seite gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um itesys und SAP Basis. Sollten bei Ihnen dennoch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich gern direkt an uns!

Die itesys AG mit Hauptsitz in Tägerwilen ist der grösste rein auf SAP Basis ausgerichtete Dienstleister in der Schweiz. Als zuverlässiger Partner in zahlreichen Projekten, unterstützt itesys Kunden verschiedenster Grössen und Branchen mit individuellen Leistungen rund um SAP und SAP-nahe Themen. Gegründet im Jahr 2003, agiert die itesys heute international, mit Niederlassungen in Neuseeland und Rumänien. Organisiert sind wir in zwei eng verzahnten Geschäftsbereichen Service Operations und Professional Services.
Bei uns arbeiten Menschen mit starken Persönlichkeiten, die ihr Business verstehen und sich ganz in den Dienst unserer Kunden stellen. Alle itesys SAP Technology Consultants sind hochqualifiziert. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen die passenden Strategien und Konzepte, um Ihre individuellen Ansprüche an eine moderne SAP Infrastruktur optimal zu erfüllen.
Unsere Markttätigkeit konzentrieren wir auf den schweizerischen SAP Basis Markt. Um den hohen Ansprüchen unserer Kunden an die Projektqualität gerecht zu werden, erbringen wir all unsere Leistungen mit eigenem Personal. Für Themen aus angrenzenden IT-Bereichen, mit denen wir immer wieder in Berührung kommen, haben wir uns über die Zeit ein professionelles Partnernetzwerk aufgebaut. So können wir unsere Kunden in allen IT-Fragen rund um SAP Basis optimal unterstützen. Wir berücksichtigen bei jedem Projekt immer alle Möglichkeiten, Abhängigkeiten und Einflüsse, um wirklich passgenau SAP Basis Lösungen zu entwickeln und zu implementieren.
Der Name „itesys“ steht für innovative Technologien und Systeme und unterstreicht somit unsere technische Affinität.

2012 haben wir eine brandneue, über zwei Datacenter verteilt, auf SAP Systeme zugeschnittene Outsourcing Lösung in Betrieb genommen, welche höchste Qualitätsansprüche erfüllt und Systemverfügbarkeiten von bis zu 99.99% ermöglicht.

Als SAP Hosting wird der effiziente und professionelle Betrieb von SAP Systemen im Outsourcing beschrieben. Wir übernehmen die systemtechnische Verantwortung über die definierten virtuellen Maschinen des Auftraggebers, die in den itesys Rechenzentren installiert werden. Die SAP Systeme werden auf einer integrierten und skalierbaren Infrastruktur Lösung betrieben. Die Infrastruktur wird in zwei der modernsten Data Centern der Schweiz betrieben, welche alle gängigen Richtlinien und Standards erfüllen. Beide Data Center verfügen über eine Tier-III-Design-Zertifizierung. Für jeden Kunden wird eine eigene und für andere Kunden nicht zugängliche Netzwerkzone geschaffen. Innerhalb der Hosting Lösung ist es möglich diverse Shared Services zu beziehen.

Die Hosting Lösung ist verteilt auf zwei Rechenzentren in der Schweiz, die mehr als 25 km auseinanderliegen. Diese Distanz reicht aus, um auch grosse Disaster sicher zu überstehen und ist dennoch kurz genug um synchrone Datenspiegelungen zu ermöglichen. Beide Standorte sind für den produktiven SAP Betrieb ausgelegt.

Wir beziehen von Green Co-Location Services an den Standorten Zürich-West (Lupfig) und Zürich-Nord (Glattbrugg). Server, Storage, Netzwerkkomponenten und Firewalls sind an jedem Standort redundant ausgelegt.

Die beiden Data Center weisen eine beinahe identische Rechenzentrums-Infrastruktur auf und eignen sich somit hervorragend für ein produktives SAP Outsourcing. Das Rechenzentrum in Lupfig gilt zurzeit als modernstes der Schweiz.

Wir beliefern Unternehmen sämtlicher Grössen und Branchen mit SAP Basis Dienstleistungen und Lösungen und konzentrieren uns auf den nationalen SAP Basis Markt. Kunden sind dabei nicht nur SAP Anwender, sondern auch Firmen aus dem SAP Partner Ecosystem.

Im Laufe der Jahre haben wir uns das Vertrauen namhafter Kunden erarbeitet. Unsere Produkte und Lösungen sind bei Banken und Versicherungen, im Gesundheitswesen, bei öffentlichen Institutionen, in der Telekommunikation, Maschinen- und Elektroindustrie, aber auch bei Lebensmittel-Herstellern und -Grossverteilern im Einsatz.

Wir geben Ihnen einen Einblick in unsere Projekte. Lesen Sie mehr darüber! Informationen dazu finden Sie hier.

Im Problemfall steht unser Expert Desk unter der Nummer +41 71 670 17 81 zur Verfügung.
Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.
Die Buchstaben stehen für Systeme, Anwendungen und Produkte in der Datenverarbeitung.

SAP ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Walldorf, das Software für Unternehmen herstellt. Hierbei handelt es sich um eine modular aufgebaute ERP-Software.

Diese Software besteht aus verschiedenen Modulen, die zum Verwalten von Finanzen, Mitarbeitern, Lägern, Aufträgen, Rechnungen, Mahnwesen, Kundenverwaltung, Wartung von Maschinen und sonstiger Ressourcen in einer Firma dient.

Die SAP R/3 Module sind im Wesentlichen: FI/CO (Finance/Controlling), MM (Materials Management), SD (Sales and Distribution), PP (Production Planning) und HR (Human Resources). Das SAP R/3 System zählt zu den klassischen Modulen und wird inzwischen durch eine Reihe weiterer Produkte ergänzt. Dazu gehören SAP CRM (Customer Relationship Management), SAP SCM (Supply Chain Management), SAP SRM (Supplier Relationship Management) sowie SAP PLM (Product Lifecycle Management).

Alle SAP Anwender brauchen eine Betriebsumgebung, die sogenannte SAP Basis. Diese ist für den reibungslosen Betrieb des SAP Basis Systems zuständig. Es ist für R/3 wie ein Betriebssystem, welches eine Umgebung anbietet, in der SAP Programme laufen können.

Jedes SAP System setzt sich aus drei Schichten zusammen: Dem Frontend, der Applikationsschicht und der Datenbankschicht. Als SAP Basis System wird in der Regel die Applikationsebene verstanden. Da diese aber mit den anderen beiden Ebenen eng verknüpft ist, fällt auch die Bereitstellung von Diensten für Datenbank und Frontend in den Aufgabenbereich der SAP Basis Administration. Üblicherweise wird als Applikationsserver heute ein SAP Netweaver Application Server verwendet, der als Frontend sowohl die klassische SAP GUI als auch webbasierte Frontends wie SAP Netweaver Portal oder SAP Netweaver Business Client unterstützt.

SAP HANA ist eine relativ neue Entwicklung. Mit SAP HANA werden fast alle Daten der Datenbank im Hauptspeicher des Servers gehalten. Dies bringt einen besonderen Geschwindigkeitsvorteil mit sich. Durch diesen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber klassischen Datenbanken müssen die zugrunde liegenden Daten nicht mehr vorverarbeitet werden. So lassen sich präzisere Prognosen in Echtzeit erstellen, Trends frühzeitig identifizieren oder komplexe Data-Mining-Prozesse auf den Daten durchführen. Diese Beschleunigung ermöglicht es unter anderem, neue Geschäftsprozesse oder -modelle zu entwickeln, die bislang technisch nicht umsetzbar waren.

Als Betriebssystem für SAP HANA kommt Suse Enterprise Linux zum Einsatz. Für die eigentliche Verwaltung und auch für die Anwendungsentwicklung wird auf das Framework Eclipse aufgebaut. Doch nicht in jedem Szenario lohnt sich der Aufbau und Einsatz dieser leistungsstarken Datenbank.

Kontaktieren Sie uns und Sie erhalten von uns eine fundierte Antwort, ob sich der Einsatz von SAP HANA bei Ihnen lohnt. Wir betreuen Sie dann auch gerne bei der Konzipierung und bei der allfälligen Einführung einer SAP HANA Lösung.

Mit SAP Identity Management lassen sich in der heterogenen Systemlandschaft, also in der SAP- sowie in der non-SAP-Umgebung, Benutzerdaten und Berechtigungen zentral verwalten.

Unternehmen können mit SAP Identity Management ihren Mitarbeitern in kürzester Zeit erforderliche IT-Berechtigungen erteilen oder entziehen. Im Gegensatz zur zentralen Benutzerverwaltung handelt es sich hierbei um personenbezogene Daten sowie Berechtigungen. Über ein zentrales Frontend lassen sich Änderungen vornehmen und dabei beispielsweise Berechtigungen nur für einen vordefinierten Zeitraum vergeben. Die komplette Protokollierung aller Entscheidungen hinsichtlich Erteilung bzw. Entzug von Berechtigungen für einen Mitarbeiter wird durchgängig und vollständig durchgeführt.

SAP NetWeaver ist eine Software zur Speicherung, zum Transport oder Zugriff auf Informationen. Es ist eine Anwendung für die Integration von Geschäftsprozessen und Datenbanken aus verschiedenen Quellen. Dafür setzt SAP NetWeaver auf Webservice-Technologien und Grundlage hierfür ist der SAP NetWeaver Application Server.

Fragen?
Rufen Sie uns an.
Wir helfen Ihnen gerne!

+41 71 670 17 80